Welche betriebswirtschaftlichen Vorteile bietet Z-Saatgut?

Z-Saatgut bietet Landwirten nicht nur die Möglichkeit, am züchterischen Fortschritt teilzuhaben. Sie profitieren auch von einer Reihe betriebswirtschaftlicher Vorteile, die helfen, ihr Unternehmen zukunftsfähig zu machen:

  • Vermeidung zusätzlicher Arbeitsspitzen in der ohnehin schon arbeitsintensiven Ernte- und Aussaatzeit,
  • Reduzierung zusätzlicher Kosten für Lagerung, Transport, Reinigung und Beizung,
  • Sicherheit, mit Z-Saatgut immer gleichbleibend hohe Spitzenqualität zu nutzen. Besonders in den Arbeitsspitzen der Herbstaussaat ein echter geldwerter Vorteil!

Preiskomponenten für Z-Saatgut:

  • Rohwarenpreis des Saatgetreides
  • Beize und Beizung
  • Zeit- und Kostenaufwand der Vermehrung
  • VO-Vergütung und Handelsspanne
  • Züchterlizenz für Neu- und Erhaltenszüchtung, Forschung und Entwicklung
  • Verpackung, Transport, Sonstiges
  • Anerkennungsgebühr

Z-Saatgut – Zukunftssicherheit durch Arbeitsoptimierung!