Fachartikel

Züchtung bringt hohes Ertragspotenzial

Sortenleistung von Weizen steigt jährlich um über 30 Kilogramm pro Hektar | Ein Gastbeitrag von Dr. Jutta Ahlemeyer - Artikel vom

Wegen der in der Praxis stagnierenden Erträge bei Weizen wurden in einem Forschungsprojekt der Universität Gießen 90 Sorten aus den vergangenen 40 Jahren direkt verglichen. Das Ergebnis: Die Sortenleistung steigt bisher noch...

Weiterlesen

Zwei fast überwundene Krankheiten kehren zurück

Weizen vor allem in Süddeutschland stark von Zwergsteinbrand und Steinbrand befallen - Artikel vom

Im Anbaujahr 2010/2011 sind zwei längst überwunden geglaubte Brandkrankheiten verstärkt wieder aufgetreten: Zwergsteinbrand und Steinbrand haben die Bestände der Weizenanbauer in Deutschland befallen. Forscher der LfL sind...

Weiterlesen

"Praxis unterschätzt oft Risiko"

Interview mit Dr. Berta Killermann und Benno Voit von der LfL in Freising zur jüngsten Befallsserie mit Zwergsteinbrand und Steinbrand. - Artikel vom

Wie hat sich die Situation in den vergangenenJahren entwickelt?
Benno Voit: Bei den konventionellen Betrieben nimmt der Zwergstein-brand zu, bei den biologisch wirtschaftenden Betrieben stellen wir mehr Steinbrand und...

Weiterlesen

Deutsches Sorten- und Saatgut-System ein Erfolgsgarant

Zusammenarbeit von Wirtschaft und Staat hat Zukunft. - Artikel vom

Das Saatgut- und Sorten-System in Deutschland trägt entscheidend dazu bei, den Züchtungsfortschritt und damit die Wettbewerbsfähigkeit der Landwirtschaft zu sichern. Für die Herausforderungen der Zukunft wird das erfolgreiche...

Weiterlesen

Trockentoleranz im Fokus

Gemeinsame Anstrengungen bei Gerste. - Artikel vom

Der prognostizierte Klimawandel wird einschneidende Folgen für die Landwirtschaft haben. Experten sagen für Deutschland deutlich steigende Durchschnittstemperaturen und längere Trockenheitsphasen voraus. Die Getreidesorten...

Weiterlesen

"Die Basis für gute Ergebnisse"

Interview mit Dr. Lissy Kuntze, Gerstenzüchterin bei der Nordsaat Saatzucht GmbH. - Artikel vom

Zur Sicherung stabiler Erträge auch in Zukunft müssen Züchter schon heute an Sorten arbeiten, die den kommenden Anforderungen gewachsen sind. Im Interview erläutert Dr. Lissy Kuntze, welche Anstrengungen Züchter für die...

Weiterlesen

Mit Z-Saatgut konkurrenzfähig bleiben

Züchtungsfortschritt garantiert weltweit beste Erträge. - Artikel vom

Europa ist die Region mit der wettbewerbsfähigsten Getreideerzeugung in der Welt. Grund für diese Wettbewerbskraft sind Züchtungs- und Ertragsfortschritt. Um gegenüber anderen Regionen konkurrenzfähig zu bleiben, ist eine...

Weiterlesen

Wettbewerbsfähigkeit im Fokus

Forschung und Züchtung konzentrieren sich auf Getreideeigenschaften, die die Praxis braucht. - Artikel vom

Drei gemeinschaftliche Projektbeispiele:


Backqualität bei Weizen

Die Backqualität ist eine wesentliche Eigenschaft für die Anbauwürdigkeit und Wettbewerbsfähigkeit von Qualitätsweizen. Weil direkte Backversuche sehr zeit- und...

Weiterlesen

„Immer schneller zur Resistenz“

Drei Fragen an Dr. Frank Ordon, Leiter des Instituts für Resistenzforschung und Stresstoleranz am Julius Kühn-Institut in Quedlinburg. - Artikel vom

Frage 1: Wie funktioniert Resistenzforschung?
Die Arbeit beginnt damit, dass wir in genetischen Ressourcen aus Genbanken nach neuen Resistenzen gegen Krankheitserreger suchen. Anschließend klären wir die Genetik dieser...

Weiterlesen

Mit Resistenzen für Ertragssicherheit

Auch im Angesicht des Klimawandels gegen Krankheiten gewappnet. - Artikel vom

Seit den 1980er Jahren hat sich das Resistenzniveau deutscher Getreidesorten deutlich verbessert. Z-Saatgut neuer Sorten ermöglicht heute sichere Erträge. Dass das auch beim sich abzeichnenden Klimawandel so bleibt, ist die...

Weiterlesen